Die Luftverteidigung der DDR bis 1990

Die Gefechtsstände der Luftverteidigung
des Warschauer Vertrages

Für ein größeres Bild anklicken

In das System der Gefechtsstände der Luftverteidigung des Warschauer Vertrages waren folgende Führungsstellen integriert :

  • Der Zentrale Gefechtsstand Moskau
  • Der Hauptgefechtsstand West Minsk
  • Der Hauptgefechtsstand Süd-West Kiew

  • Der ZGS der LSK/LV der DDR Fürstenwalde
  • Der ZGS der LV Polens Warschau
  • Der ZGS der LV der CSSR Prny
  • Der ZGS der LV Ungarns Budapest
  • Der ZGS der LV Rumäniens
  • Der ZGS der LV Bulgariens

Auf der Übersicht sind die Führungsverbindungen und die Verbindungen des Zusammenwirkens und Informationsaustausches zu erkennen. Der ZGS-14 der LSK/LV der DDR hatte eine Führungsverbindung mit dem HGS Minsk und dem ZGS Moskau. Mit dem ZGS Warschau und Prag bestanden Verbindungen des Zusammenwirkens und des Informationsaustausches. Das System sicherte im dargestellten Raum eine einheitliche Darstellung der Luftlage auf allen Gefechtsständen mit geringsten Verzögerungen.

Der ZGS-14 der LSK/LV sicherte aus dem Schutzbauwerk Fuchsbau bei Fürstenwalde die Führung des Diensthabenden Systems der LSK/LV, der diensthabenden Mittel der Truppenluftabwehr der Landstreitkräfte und den Informationsaustausch mit den Luftverteidigungsmitteln der GSSD.

vertiefende Informationen :

Beiträgepage der Manfred Rassauer ~ Fuchsbau nva-fuchsbau.privat.t-online.de
Beiträgepage des Michael Günther
Die Funktechnischen Truppen
www.nva-futt.de

Sitemap FuTT der Westgruppe der sowjetischen Streitkräfte
 

Für ein größeres Bild anklicken
Gefechtsstände der LSK/LV

GS-33, Cölpin geführt. Diese Gefechtsstände der 1. und 3. LVD führten die diensthabenden Mittel der Fla-Raketentruppen, Jagdfliegergeschwader und Funktechnischen Bataillone. Dazu wurde für das gesamte Territorium der DDR eine einheitliche Luftlage durch die FuTT rund um die Uhr bereitgestellt. Im grenz- und küstennahen Raum leiteten die Grenztruppen Meldungen über niedrig und langsam fliegende Ziele an die Einheiten der FuTT weiter. Eine sehr wichtige Aufgabe der Gefechtsstände der LSK/LV war die Überführung der Einheiten Truppenteile und Verbände in höhere Stufen der Gefechtsbereitschaft.

© (2009-2012) www.lv-wv.de