Die Luftverteidigung der DDR bis 1990

THAAD - Terminal High Altitude Area Defense

Thaad ist ein Abwehrsystem der Streitkräfte der Vereinigten Staaten zur Bekämpfung Ballistischer Raketen.

 
  Für ein größeres Bild anklicken  
  THAAD-Abschuss 1995  

Bei THAAD wird, anders als bei den im Rahmen von SDI geplanten Energiewaffen, die ankommende Rakete mit einer eigenen Abfangrakete, einer Anti-Raketen-Rakete bekämpft. Sobald das Bodenradar vom Typ AN/TPY-2 eine anfliegende Rakete geortet hat, wird die Anti-Raketen-Rakete abgefeuert. Wenn der Booster in über 100 km Höhe im Weltall ausgebrannt ist, wird er abgetrennt und das Kinetic Kill Vehicle steuert sich mit Hilfe von Manövrierdüsen ins Ziel. Statt durch einen Sprengkopf wird die anfliegende Rakete allein durch die kinetische Energie des Zusammenpralls zerstört, ähnlich dem PAC-3 Upgrade des MIM-104 Patriot Systems.

 

Quelle und weiterführende Informationen:
http://de.wikipedia.org/wiki/thaad
http://www.lockheedmartin.com/products/thaad/ (englisch)

 
© (2009-2012) www.lv-wv.de